Frage Vitrine 33

Die hier dargestellte Patientin ist überzeugt, dass der in den letzten Tagen zunehmende Hautausschlag auf ein Shampoo zurückzuführen ist, dass sie in letzter Zeit beim Duschen benützt hat. Was spricht dafür, dass es sich um eine allergische und nicht um eine toxische Reaktion handelt und wie können Sie den Verdacht abklären?

Antwort:

Allergische Kontaktekzeme finden sich nicht selten am Handrücken, da die auslösenden Substanzen dort am wenigsten gründlich weggewaschen werden. Die Ekzemreaktion ist nicht sehr scharf begrenzt und zeigt vor allem Streuherde in der unmittelbaren Umgebung aber offenbar auch am Körper verteilt, was typisch für eine allergische Ursache ist und nicht zu einer toxischen Reaktion passt.

Ob tatsächlich eine Sensibilisierung auf Inhaltsstoffe des erwähnten Schampoos vorliegen, kann mit einer Epikutantestung abgeklärt werden.