Lange Nacht im Moulagenmuseum

Lange Nacht der Zürcher Museen 2019

Auch dieses Jahr wird das Moulagenmuseum wieder mit dabei sein, wenn am 7. September um 19 Uhr die Lange Nacht der Museen in Zürich beginnt. 
 

Rückblick 2018

Anlässlich der Langen Nacht der Museen vom 1. September 2018 besuchten über 930 Personen das Moulagenmuseum, welches den Fokus mit einer kleinen Sonderausstellung auf so genannt «Exotisches» gerichtet hatte. Ein neuer Rekord!
Zu den exotischen, fremdartigen und ungewöhnlichen Hautveränderungen gehörten nicht nur der Mongolenfleck oder die Elefantiasis, sondern auch Krankheiten wie die Lepra, die früher in der Schweiz vorkam und heute als exotisch gilt, oder fremdländische Veränderungen, die in der globalisierten Welt als Souvenir vom Strandurlaub mit nach Hause gebracht werden können, wie die Wurmlarve unter dem Bild der Larva migrans. 
In Kurzführungen wurden Details zu aussergewöhnlichen und fast ausgerotteten Krankheiten und besondere Geschichten zu den ausgestellten Wachsobjekten präsentiert.
Wie jedes Jahr offerierte das Museum mit der Unterstützung der Pharmaindustrie Snacks, Getränke und Hautpflege- und Sonnenschutzmuster.

LN